Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »comag.tv« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ostkind

Comag King

  • »ostkind« ist männlich
  • »ostkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 627

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. November 2009, 17:36

Wie die Firmware updaten / sichern!?

Grundsätzliches

Ihr benötigt einen Updatefähigen Receiver, ein Nullmodemkabel und einen Rechner/Laptop mit einer Seriellen Schnittstelle (Com Port), der auch aktiviert und konfiguriert sein sollte! Nun braucht ihr zwei kleine Downloads, zuerst die Software und als zweites noch das Programm um dieselbige aufzuspielen!


Bestimmt zuerst welcher Chipsatz & Flashtyp euer Receiver hat und ladet euch die entsprechende Firmware Datei aus der Database herunter! Wie man den Chipsatz & Flash bestimmt ist in diesem Thread beschrieben...


Firmware aufspielen

1. Alle Dateien in einen Ordner entpacken
2. Receiver an Strom aber Hinten ausschalten
3. Das Nullmodem Kabel mit dem Com Port des Rechners und mit dem Receiver verbinden
4. System Loader starten, auf "Browse" klicken und die Firmware auswählen (*.bin oder *.abs File)
5. Com Port wählen
6. Upgradetyp und Mode wählen*
5. "Next" klicken, es erscheint "Test serial Port Status"
6. Receiver einschalten (ggf. mit Fernbedienung anschalten)
7. warten bis 100 Prozent erreicht sind
9. Weiter drücken und NICHT UNTERBRECHEN
9. Wenn Fertig geflashed ist, "Finish" drücken


* Die Firmware besteht aus mehreren Komponenten. Es ist möglich nur einen Teil einer Firmware in den Receiver zu laden (Senderliste,Bootlogo,...). Hierfür wählt man im Systemtool eine der folgenden Einstellungen:

Upgrade Typen

"allcode" - Komplette Firmware Ohne Bootloader
"otaloder" - Loader für die Satellittengruppe)
"maincode(ru-mx)" - Firmware (Hauptprogramm)
"keyinfo" - Keys für PayTv
"logo" - startbild
"logo menü" - bild für radiomodus und hintergrund
"default db" - Werkseinstellung (Satelitten, Sender, Settings)
"user db (64+64)" - Eigene Einstellung (Sender, Lautstärke etc…)
"allcode + bootloader" - Komplette Firmware mit Bootloader

Im Normalfall flashed man nur "Allcode" oder wenn man seine Einstellungen und Sender behalten will "Maincode" in den Receiver, außer es steht ausdrücklich dabei das ein andere Bootloader gebraucht wird, dann "Allcode + Bootloader". Flashed man nur den "Maincode" oder "Allcode" kann man immer wieder eine Firmware einspielen ohne das Risiko die Box zu töten,...


Mode Auswahl

"PC-STB" - flashed die Firmware in den Receiver
"STB-PC" - erstellt eine Sicherung vom Receiver (Dump)



Firmwaredump / Sicherung erstellen


1. Receiver am Netzschalter ausschalten
2. Das Nullmodem Kabel mit dem Com Port des Rechners und mit dem Receiver verbinden
3. System Loader starten und unten Option "STB-PC" anklicken
4. Nun Oben ein Verzeichnis auswählen und einen Namen eingeben
5. Unten "Weiter" drücken und Receiver anschalten (ggf. mit Fernbedienung einschalten)
6. Warten bis 100% erreicht sind



Receiver Clonen

Wenn man 2 baugleiche Receiver hat kann man auch einfach von Gerät zu Gerät die Firmware clonen (Chip und Bootloader müßen identisch sein !!!)

1. Beide Receiver per Nullmodemkabel verbinden
2. Master-Receiver mit dem Fernseher verbinden
3. Beide Receiver mit dem Stromnetz verbinden (Master am Hauptschalter einschalten, Slave am Hauptschalter ausschalten)
4. Fernseher einschalten und am Master-Receiver unter "MENÜ -> EINSTELLUNGEN -> SOFTWARE-UPDATE -> (ggf. PIN eingeben) -> UPDATE ÜBER RS232" anwählen
5. Upgradetyp auswählen (siehe oben)
6. Start wählen und mit OK-Taste bestätigen
7. Slave-Receiver am Hauptschalter einschalten
8. Warten bis Übertragung und Brennvorgang abgeschlossen ist

Ostkind

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ostkind« (13. November 2009, 18:20)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chico

ostkind

Comag King

  • »ostkind« ist männlich
  • »ostkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 627

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. November 2009, 18:00

FAQ / Problemlösungen


Verbindungsprobleme zwischen PC/Laptop und Receiver



Falsche COM-Schnittstelle am PC gewählt


Schittstelle kontrollieren, manchmal blockieren andere Anwendungen den COM-Port oder der COM-Port ist im Bios deaktiviert



Falsche Einstellung der COM-Schnittstelle


Bits pro Sekunde: 115200
Datenbits: 8
Parität: keine
Stoppbits: 1
Flusssteuerung: keine


Falsches oder Fehlerhaftes Kabel

Sub-D 9 poliges Nullmodem Kabel verwenden


Defekte COM-Schnittstelle im Receiver


Es kommt manchmal vor das die Com Port Platine Kontakt zum Gehäuse hat und es somit zu Kurzschlüßen kommen kann.


Uploadvorgang bricht bei 99% ab


Den COM-Port im Gerätemanager deinstallieren und Windows neu Starten. Nach dem Neustart des PC´s wird das COM-Port automatisch wieder installiert und konfiguriert!


Prozesspriorität bei älteren System anpassen:

- Systemloader öffnen
- "Windows Task-Manager" mit "Strg+Alt+Entf" aufrufen
- auf "Prozesse" klicken
- Rechtsklick auf "Systemloader_Ohne_Rüfung.exe"
- Mauszeiger über "Priorität festlegen" und Klick auf "Echtzeit"
- Klick auf "Ja" und Taskmanager schließen


Quelle Muckebruder @ DDC
Ostkind

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chico, sem*ma

Social Bookmarks