Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »comag.tv« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Luftpost

Anfänger

  • »Luftpost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2013, 16:55

Monitor über HDMI/DVI-D anschließen

Guten Tag.

Ich versuche einen Monitor an den Receiver (Lidl SilverCrest SL 45 HDMI) anzuschließen.
Verbunden habe ich den Monitor über ein HDMI-zu-DVI-D Kabel an die DVI-D Schnittstelle.
Allerdings wird kein Bild angezeigt. Eingestellt auf den digitalen Bildeingang meint der Monitor er sei im Energiesparmodus. Bei Programmwechseln am Receiver blinkt die An-/Austaste und manchmal wird angezeigt: Dieser Videomodus kann nicht angezeigt werden. Die optimale Auflösung ist 1280x800 / 60 Hz

Der Monitor ist ein Dell 1907FP http://www.dell.com/downloads/emea/produ…907FP_%20EN.pdf
(Preset Display Modes: VESA, 720 x 400 / VESA, 640 x 480 / VESA, 640 x 480 / VESA, 800 x 600 / VESA, 1024 x 768 / VESA, 1024 x 768 / VESA, 1152 x 864 / VESA, 1280 x 1024 )

Information des Receiver:

Quellcode

1
2
3
4
5
H/W Version 	A10AA100A155D7S3
B/L Version 	M29C 1.5.5.1
S/W Version 	HDMI 45DE LIDL-0.4.0.7
D/B Version 	DE(22Mar2010) 1.0.0.8
Datum		13:06:43 Mar 23 2010


In den Systemeinstellungen des Receivers habe ich alle Einstellungen für Bildschirmformat und Anzeigemodus durchprobiert.
Für das Video-Signal gibt es nur CVBS - was ja analog ist ... ?

Kann der Receiver also gar keine digitalen Videosignale an den Monitor schicken (wozu dann ein HDMI Ausgang) oder kann der Monitor nichts mit der Auflösung anfangen?

Besten Dank im Voraus

Zapper

Administrator

Beiträge: 7 802

Gerät: AV: Yamaha RX-V663, TV: Philips 40PFL9704, Lautsprecher: Nubert

Box: 2x MD26001

Wohnort: in der Nähe von 48°N 008°E

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. September 2013, 20:36

Für das Video-Signal gibt es nur CVBS - was ja analog ist ... ?

Stimmt, deshalb beeinflusst diese Einstellung auch nur den analogen Ausgang des Receivers (SCART/Video out)! ;)

Kann der Receiver also gar keine digitalen Videosignale an den Monitor schicken (wozu dann ein HDMI Ausgang) oder kann der Monitor nichts mit der Auflösung anfangen?

Natürlich liefert der Receiver die digitalen Bildsignale (auch Ton) via dem HDMI Ausgang!
Um ein Defekt des Receivers oder des Kabels ausschließen zu können, teste den Receiver doch mal an einem TV mit HDMI Eingang!
"Meine Mitarbeit hier im Forum mache ich freiwillig, unentgeltlich und in meiner Freizeit!"

Ha_mu

Moderator

Beiträge: 2 145

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. September 2013, 09:27

Verbunden habe ich den Monitor über ein HDMI-zu-DVI-D Kabel an die DVI-D Schnittstelle.
Hast du mal ein Dual Link - Kabel getestet ?
Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.
Gerhart Hauptmann ( 1862 - 1946 )

blue_screen

Fortgeschrittener

Beiträge: 429

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. September 2013, 13:11

Bei SD ist die übliche Auflösung 720x576 bei 50 Halbbildern pro Sekunden. Das wird der Monitor nicht unterstützen. Falls man den Receiver auf 720p60 (1280x720 bei 60 Vollbildern pro Sekunde) einstellen kann, könntest du das probieren (falls du es nicht schon hast).

Luftpost

Anfänger

  • »Luftpost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. September 2013, 18:10

Hallo.

Erst einmal allen vielen Dank für die Antworten.

@Zapper: Danke für die Klärung bzgl. CVBS.

Weitere HDMI-Hardware zum Testen habe ich im Moment nicht zur Hand. Das Kabel ist neu (gewesen), der Monitor und der Receiver (Maximal 576i) funktionieren (über VGA am Laptop bzw. über scart am crt). Getestet habe ich auch, den Pin 16 (DVI) bzw. Pin 19 (HDMI) zu blockieren (HotPlug), bzw. mit DDC deaktiviert - hat aber alles nichts gebracht.


Ich denke, dass es tatsächlich der Monitor ist, der mit den gesendeten Bildern nichts anfangen kann. Sei es, weil er eben ein PC-Monitor ist und feste Frequenz/Auflösung erwartet oder weil er kein HDCP (was allgemein als Voraussetzung angegeben wird) kann bzw. da nicht alle Signale von HDMI nach DVI-D übertragen werden und damit etwas fehlt.

Egal. Jedenfalls lohnt es nicht es weiter mit Adaptern zu versuchen. Wenn, dann ein geeigneter Flachbild-TV mit HDMI.

Zapper

Administrator

Beiträge: 7 802

Gerät: AV: Yamaha RX-V663, TV: Philips 40PFL9704, Lautsprecher: Nubert

Box: 2x MD26001

Wohnort: in der Nähe von 48°N 008°E

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. September 2013, 20:42

der Monitor und der Receiver (Maximal 576i) funktionieren (über VGA am Laptop bzw. über scart am crt)

Und 576i geht über HDMI nicht??

oder weil er kein HDCP (was allgemein als Voraussetzung angegeben wird) kann

Nee, das braucht es nicht!

Vermutlich liegt es am Adapter.
"Meine Mitarbeit hier im Forum mache ich freiwillig, unentgeltlich und in meiner Freizeit!"

HD_only

Moderator

Beiträge: 3 669

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. September 2013, 16:54

Und 576i geht über HDMI nicht??

Diese Auflösung kann der Monitor nicht verarbeiten.... zumindest nach seiner Liste aus Beitrag 1.

Zapper

Administrator

Beiträge: 7 802

Gerät: AV: Yamaha RX-V663, TV: Philips 40PFL9704, Lautsprecher: Nubert

Box: 2x MD26001

Wohnort: in der Nähe von 48°N 008°E

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. September 2013, 21:22

der Monitor und der Receiver (Maximal 576i) funktionieren (über VGA am Laptop bzw. über scart am crt)

Diese Auflösung kann der Monitor nicht verarbeiten....


Nach diesem Posting aber schon!
Also warum nicht über HDMI???
"Meine Mitarbeit hier im Forum mache ich freiwillig, unentgeltlich und in meiner Freizeit!"

HD_only

Moderator

Beiträge: 3 669

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. September 2013, 23:41

Nach diesem Posting aber schon!

Ich interpetiere das anders:
Sowohl der Monitor als auch der Receiver wurden auf Funktion getestet.... wobei der Monitor am VGA-Anschluss(Auflösung vermutlich > 800x600) des Laptops und der Receiver über AV am TV angeschlossen war.
Der Receiver kann aber nur maximal X x 576i --> kein Bild

Luftpost

Anfänger

  • »Luftpost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. September 2013, 15:43

Nach diesem Posting aber schon!

Ich interpetiere das anders:
Sowohl der Monitor als auch der Receiver wurden auf Funktion getestet.... wobei der Monitor am VGA-Anschluss(Auflösung vermutlich > 800x600) des Laptops und der Receiver über AV am TV angeschlossen war.
Der Receiver kann aber nur maximal X x 576i --> kein Bild


Ja genau. Receiver und Monitor wurden unabhängig voneinander auf Funktion getestet.

Die möglichen Auflösung des Monitors über VGA am Laptop sind

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
1280x1024
1280x960
1280x854
1280x800
1280x768
1280x720
1176x664
1152x864
1024x768
1024x640
800x600

jeweils 60, 70, 72 oder 75 Hz

also etwas anders als in dem PDF Dokument in ersten Post.


Der Receiver hat in den Einstellungen die Anzeige-Modi

Quellcode

1
2
3
HDMI 576i oder p
HDMI 480i oder p
(PAL, PAL-N, PAL-M, NTSC3.58)

Social Bookmarks